Andrea Neven

Andrea Neven

Wenn ein Toter auf einem Misthaufen gefunden wird, dann kann die Geschichte durchaus von Andrea Neven stammen. Denn die junge Autorin liebt schwarzhumorige Morde und skurrile Figuren.
Seit ihrer Geburt im Jahr 1986 lebt sie in Steffeln in der Vulkaneifel – und genau in dieser mörderisch-schönen Landschaft spielen häufig auch ihre kriminellen Geschichten und Gedichte. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin arbeitet sie heute als Technische Produktdesignerin. Seit sie 2009 das Krimischreiben für sich entdeckt hat, vergeht kein Tag, an dem sie sich nicht voller Herzblut mit dem fiktiven Verbrechen befasst. Manchmal am heimischen Schreibtisch und manchmal auf ihren Lesungen, bei denen es immer etwas zum Schmunzeln gibt.

https://www.facebook.com/andrea.neven

Interview:

Ernährst Du Dich von „ehrenhafter“ Arbeit noch außerhalb der Schreiberei und wenn ja, wovon?
Ja, das muss natürlich sein. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin (Bereich Hochbau) arbeite ich nun schon seit vielen Jahren als Technische Produktdesignerin.
Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Ganz ehrlich: Um auf andere Gedanken zu kommen und mich von einer Sache abzulenken. Dies war im Jahr 2009. Die Freude am Schreiben ist mir bis heute nicht nur geblieben – es vergeht kein Tag, an dem ich mich nicht voller Herzblut mit dem fiktiven Verbrechen befasse.
Deine Bücher sind erschienen in: Verlagen, Kleinverlagen, als Selfpublisher?
Eine meiner Kurzgeschichten findet man in der Anthologie "Tatort Eifel 5" (herausgegeben von Ralf Kramp, KBV-Verlag), deren Geschichten alle einen Bezug zur Eifel haben.
Weitere kriminelle Geschichten und Gedichte habe ich in Eigenregie zu einem Büchlein drucken und binden lassen. Dieses Büchlein ist noch nicht weit gereist, hat aber schon ein paar Fans gewonnen.
Was bedeutet für dich Selfpublishing?
Dass man die Freiheit aber auch den Mut hat, sein Vorhaben selbst in die Hand zu nehmen.
Was zeichnet Dich aus, welche Besonderheiten, Eigenarten hast Du?
Ich würde mich als gradlinig und zielstrebig beschreiben und bei mir muss immer Ordnung herrschen.
Was behaupten andere Menschen von Dir?
Dass man bei mir auf den ersten Blick nicht vermutet, dass ich einen so trockenen und mitunter auch schwarzen Humor habe. Dies hat schon des Öfteren für Überraschungen gesorgt!
Dein Lieblingsmotto / Dein Lieblingssatz?
Es gibt so viele schöne und hilfreiche Sprüche, die man sich immer wieder vor Augen führen sollte. Einen ganz bestimmten, der speziell zu meinem Motto geworden ist, habe ich aber nicht.
Dein größter Traum ist?
Dass ich gesund und glücklich durchs Leben komme und viele Menschen mit meinen Geschichten zum Staunen, Lachen und Nachdenken bringe.

Kerstin Werner

Kerstin Werner

Kerstin Werner wurde 1973 in der schönen Eifel geboren, wo sie heute auch lebt und arbeitet. Durch zahlreiche Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und ihrer Ausbildung zum NLP-Coach konnte sie viele Erfahrungen sammeln, die in ihren Büchern Ausdruck finden. Sie schafft es, schwere Themen leicht verständlich und berührend echt in die Herzen der Menschen zu transportieren. Den Durchbruch schaffte sie mit "Wach auf - Dein Leben wartet", welches sich über 18 Monate als eBook-Bestseller Nr. 1 in Psychologie, Esoterik und Lebensführung hielt. 

Interview

Ernährst Du Dich von „ehrenhafter“ Arbeit noch außerhalb der Schreiberei und wenn ja, wovon?

Ich schreibe, fotografiere, coache und halte Vorträge bzw. Seminare.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Ich habe schon immer viel geschrieben. Tagebuch, Blogs, Büttenreden. Aber ich habe es nie als Talent gesehen. Deshalb musste ich 39 Jahre werden bis mein erstes Buch veröffentlicht wurde.

Deine Bücher sind erschienen in: Verlagen, Kleinverlagen, als Selfpublisher?

Gemischt. Ich arbeite mit Verlagen und habe auch Bücher selbst verlegt.

Was bedeutet für dich Selfpublishing?

Dass ich die Freiheit habe, alles selbst bestimmen zu können.

Was zeichnet Dich aus, welche Besonderheiten, Eigenarten hast Du?

Ich habe die Gabe, schwere Themen berührend echt und leicht in Worte zu fassen.

Was behaupten andere Menschen von Dir?

Ich sei eine Herzöffnerin, authentisch und humorvoll.

Dein Lieblingsmotto / Dein Lieblingssatz?

Der Sinn des Lebens? Leben!

Dein größter Traum ist?

Klingt wahrscheinlich jetzt sehr naiv: Frieden in uns und um uns herum = Weltfrieden

Wenn Dir noch etwas Besonderes einfällt, dass Du mir als Hinweis geben möchtest, dann schreibe es nun bitte hier hin:

Danke fürs Organisieren liebe Manuela.

www.kerstin-werner.de

Tom Rainy

Tom Rainy
Tom Rainy

Hinter dem Pseudonym Tom Rainy steht der Fotograf und freie Journalist Thomas Regnery aus Gerolstein. Als Kind der Siebziger und Achtziger in der Eifel aufgewachsen arbeitet er heute auf internationaler Ebene. In seiner Heimat engagiert er sich seit mehr als zwanzig Jahren in der Jugendbetreuung und hilft auch immer wieder als Lehrer für Physik und Mathematik aus. Es war schließlich die Idee einer seiner Schützlinge, dass er einmal einen Jugendroman schreiben solle.

So entstanden die Geschichten von Tim und Anna, die in der fiktiven Eifelstadt Leyental leben und ihren nicht immer alltäglichen Problemen begegnen. Eine Jugendgeschichte über Liebe, Freundschaft, Abenteuer, Ferien, Mobbing, reich und arm, cool und unbeliebt, und über die große Chance, jemand besonderes zu entdecken, wenn man alte, vertraute und liebgewordene Vorurteile einmal beiseite lässt. Bis zu LIT-West wird der dritte Teil der Trilogie erschienen sein.

Interview

Ernährst Du Dich von „ehrenhafter“ Arbeit noch außerhalb der Schreiberei und wenn ja, wovon?

Ja, von der Fotografie.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Den Wunsch und die Ideen habe ich seit meiner Studienzeit gehegt und gepflegt. 2014 gab es den Anstoß, den Stein ins Rollen zu bringen, weil mir das Talent und die Zuversicht zugesprochen wurde.

Deine Bücher sind erschienen in: Verlagen, Kleinverlagen, als Selfpublisher?

Selfpublisher

Was bedeutet für dich Selfpublishing?

Dass ich schreiben kann, was ich will, wie ich will und vor allem wann ich will und wie viel ich will. Dass mir keiner ins Regal Lulu machen kann. Aber auch, dass ich mich selbst hautnah im Kontakt zu meiner Leserschaft befinde, denn zumeist hat man mit den Lesern vorher persönlich gesprochen. Es wurden mehr Exemplare mit meiner Widmung verkauft als ohne.

Was zeichnet Dich aus, welche Besonderheiten, Eigenarten hast Du?

Freiheitsliebend. Rebellig. Zielstrebig und konsequent, wenn ich der Überzeugung bin, das Richtige zu tun. Mich zwängt man nicht in ein Korsett und man steckt mich auch nicht in eine Schublade. Druck erzeugt Gegendruck. Ich verfüge über alle typischen Eigenschaften kreativer Menschen. Wer länger und intensiver mit mir zu tun hat, wird lernen, das Unerwartete zu erwarten.

Was behaupten andere Menschen von Dir?

Die eine Hälfte ist davon überzeugt, dass ich interessant, vielschichtig, tiefsinnig und humorvoll sei, und ein vorzüglicher Zuhörer, Ratgeber und Diskussionspartner obendrein. Die andere Hälfte spricht nicht sehr löblich über mich…

Dein Lieblingsmotto / Dein Lieblingssatz?

„Ich möchte nicht für Geld tot sein.“

Dein größter Traum ist?

Auf dem Grab des Kapitalismus zu tanzen.

Wenn Dir noch etwas Besonderes einfällt, dass Du mir als Hinweis geben möchtest, dann schreibe es nun bitte hier hin:

’nuff said.

www.tom-rainy.de

Facebook

 Das Herz von Albenhain – ISBN-Nr. 978-3738609042

 Das Kreuz von Aarstein – ISBN-Nr. 978-3734788956

Manu Wirtz

Manu Wirtz
Manu Wirtz

Manu Wirtz ist Jahrgang 1959 und gebürtige Solingerin. Nach einer Lehre absolvierte sie an der Bergischen Universität Wuppertal ein Studium zur Kommunikationsdesignerin.

Seit Jahren arbeitet sie als freiberufliche Grafikdesignerin für Buchverlage und in der Werbung. Daneben ist sie Autorin von Katzenkrimis, Kurzgeschichten und Sachbüchern.

Manu Wirtz lebt in der Eifel mit ihrem Ehemann und der Katze Jule. Sie schreibt nach dem Motto: Was macht eine ganz normale Hauskatze außer jagen, spielen und fressen? Wenn sie in der Eifel lebt, geht sie auf Mörderjagd! Mehr Infos unter www.katzenkrimi.com.

Facebook

Bibliographie

Romane
Murilega, Die Legionärskatze, Ammianus Verlag, 2014, ISBN 978-3945025048
Katzenfeuer, Samtpfote jagt Feuerteufel, BoD, 2012, ISBN: 978-3848222421
Todeswind: Eifel-Katzenkrimi #1, Neue überarbeitete Auflage 2015, Create Space Amazon, ISBN-13: 978-1515034414

Herausgeberschaft
Nix zu verlieren, Kurzkrimis mit den Mörderischen Schwestern, Kurzgeschichte „Von Ewigkeit zu Ewigkeit”, Manu Wirtz (Hrsg.), Brighton Verlag, Dezember 2015
Die Löffel-Liste, 13 bunte Lebensträume, Kurzgeschichte „Die Straße der Tränen“, Manu Wirtz (Hrsg.), Books on Demand, 2014,
ISBN 9783735756619
Hrsg. und Kurzgeschichte „Eifelquelle“ in Krimis mit Fell und Schnauze, Anthologie mit 8 spannenden Tierkrimis, BoD, 2011,
ISBN 978-3-842-37050-0

Kurzgeschichten
Honigtod in “Don´t worry – be Curry”, Hrsg. André Boyens, 2015, Beyond Affinity Verlag
Mitarbeiter des Monats in “Hammer, Säge, Pinsel & Co.” Hrsg. Marten Petersen, 2015, BoD
Eifelwolf in “Der Winterwolf”, Elli Radinger, 2015, BoD
Dislike, das Autorenbashing, Ebook, ASIN B00PAQVTBS, 2014, BoD
Schrödinger´s Katze, 2014 als Ebook, ASIN B00IIXJYQ2, Amazon KDP
Reha bis der Arzt kommt, Heitere Geschichte aus der Kurklinik, ISBN 9783732292530, BoD, 2014
Kurzgeschichte in „Jede Menge Erben“, BoD, Siegfried Dierker (Hrsg), ISBN 978-3732236787
Kurzgeschichte in „Im Dutzend witziger“, BoD, Thorsten Buchheit (Hrsg), ISBN 978-3732283446
Kurzgeschichte Schrödingers Katze in der Anthologie Geschichten auf vier Pfoten, Codi-Verlag, 2011

Sachbücher
60 plus Hund, Der geeignete Hund für die späten Jahre, Oertel & Spörer Verlag, 2014, ISBN 978-3886278619